ALLEIN GNADE, ALLEIN CHRISTUS

Glaube auf festem Grund

F

freie

Wir sind eine Freikirche und damit unabhängig in der Entscheidungsfindung.

E

evangelikale

Unsere Glaubensgrundlage ist das Evangelium von Jesus Christus.

G

Gemeinde

Die Gemeinschaft in unseren Versammlungen ist eines unserer Hauptmerkmale.

Freikirchen gibt es nicht erst seit kurzem in Vorarlberg!

Unsere Glaubensgrundlage

2017 wurde das 500-jährige Jubiläum der Reformation gefeiert. „Sola gratia“ (allein durch Gnade) und „solus Christus“ (allein durch Christus) sind zwei Kernaussagen, durch die die Welt damals erschüttert wurde und die vieles verändert haben. Dabei haben die Reformatoren neben Martin Luther (und Melchior Platzer in Vorarlberg) nur auf die zahlreichen Bibelstellen im Neuen Testament hingewiesen, die damals wie heute unsere Glaubensgrundlage sind.

„Und dass sie für gerecht erklärt werden, beruht auf seiner Gnade. Es ist sein freies Geschenk aufgrund der Erlösung durch Jesus Christus.“ (Römer 3,24).

Es sind Verse wie dieser aus dem Brief vom Apostel Paulus an die Gläubigen in Rom, die verdeutlichen, dass wir uns die Erlösung weder verdienen noch erarbeiten können. Gute Taten, Spenden oder sich taufen zu lassen sind wichtige Dinge im Leben eines Christen – errettet wird man aber alleine durch Gnade im Glauben an Jesus Christus. Paulus macht dies im folgenden Vers so deutlich wie nur möglich: 

„Durch Gottes Gnade seid ihr gerettet, und zwar aufgrund des Glaubens. Ihr verdankt eure Rettung also nicht euch selbst; nein, sie ist Gottes Geschenk. Sie gründet sich nicht auf menschliche Leistungen, sodass niemand vor Gott mit irgendetwas großtun kann.“ (Epheser 2,8-9)  

Dieser Glaube an die Errettung durch Jesus ist eine persönliche Sache zwischen dir und Gott, dafür braucht es auch keine Mitgliedschaft in einer Kirchengemeinde wie unserer. Wir treffen uns aber weil es uns wichtig ist sich mit anderen Gläubigen auszutauschen, gemeinsam zu singen oder eine Predigt zu hören. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest wer wir sind oder an was wir glauben, freuen wir uns auf deinen Besuch im Gottesdienst (Infos siehe unten).

Weiter Informationen

  • Zum Thema Reformation gibt es ein kurzes Video (10 min) mit dem Titel „Die Reformation lebt“ , in dem über die Hintergründe der Reformation in Österreich berichtet wird. Es verdeutlicht, dass es schon sein vielen Jahrhunderten freikirchliche Christen in Vorarlberg gibt.
  • Erfahre mehr über den Gott, der kennen gelernt werden will, unter GottKennen.at.
  • Schreib uns einfach per E-Mail unter hallofeg-feldkirch.at.

Unser Gottesdienst

Der Gottesdienst ist unser gemeinsames Treffen, bei dem Gott im Mittelpunkt steht. Wir nehmen uns Zeit zum Singen, Beten und Anbeten. Ein wesentlicher Teil ist für die Predigt vorgesehen, weil wir überzeugt sind dass Gott durch die Bibel und die Erklärung des Textes in unser Leben redet.

Parallell zur Predigt bieten wir auch Kinderbetreuung an: Kleinkinderbetreuung für 0-6 Jahre, Kinderstunde für 7-10 Jahre und für die Jugendlichen von 11-15 Jahre.

Danach gibt es Zeit für Austausch und Gespräche bei Kaffee und Kuchen. Jeder Gottesdienst ist etwas wunderbar Einzigartiges, da sich sehr viele Leute in die Gestaltung mit einbringen – manchmal etwas einfacher oder traditioneller, manchmal modern.

Wir freuen uns dich im Gottesdienst begrüßen zu können.
Du bist jederzeit herzlich willkommen.

Wo und wann findet der Gottesdienst statt?

Derzeit finden unsere Gottesdienste nicht immer zur gleichen Uhrzeit und auch nicht immer am gleichen Ort statt. Bitte schau im Kalender beim jeweiligen Datum nach. Da findest du die Uhrzeit und den Ort mit Adresse vermerkt.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich auch gerne bei Matthias F. unter +43 664 732 532 68 melden.

Meist feiern wir im Pfarrsaal Tisis. Die Adresse lautet: Alte Landstrasse 1, 6800 Feldkirch

Freikirchen in Österreich

Die FEG-Feldkirch ist eine Mitgliedsgemeinde der staatlich registrierten religiösen Bekenntnisgemeinschaft Bund Evangelikaler Gemeinden (BEG) in Österreich.

Im Jahr 2013 begann etwas weltweit Einzigartiges: Fünf freikirchliche Bünde, einschließlich des BEG, bringen den gemeinsamen Antrag auf staatliche Anerkennung als Kirche ein und werden in Folge als Freikirchen Österreichs offiziell eingetragen.

Als Freikirchen in Österreich möchten wir ein Christsein vermitteln, das lebendig und ansprechend ist, mit dem Ziel, dass Menschen Gott kennen lernen. Erfahre mehr über den Gott, der kennen gelernt werden will, unter GottKennen.at.